· 

Achtsame Entscheidungskultur

Decision-Making

 Du hast keine Erfahrung, wie im Detail der Prozess des Systemischen Konsensierens aussieht?

Das macht überhaupt nichts. Du kannst trotzdem sofort beginnen in deinen Entscheidungs-Meetings eine neue Kommunikationskultur entstehen zu lassen. 

 

Worte gestalten unsere Welt und unsere Beziehungen.

 

Besonders als Führungskraft lohnt es sich, sensibel und aufrichtig in Entscheidungsprozesse zu gehen. Nehme Widerstände wahr, erforsche die Gründe und kommuniziere sie offen und ehrlich. So gelingt es dir am Ende, eine negative Haltung zum Positiven umzukehren, Widerstand in eine positive und gewinnbringende Haltung umzuwandeln.

 

Woran kannst du Widerstandshaltung erkennen?

 

Deine Kollg*innen zeigen sich im Meeting lustlos? Sie schweigen? Vielleicht an Stellen, an denen sie sich einbringen sollten? Reagiere darauf! Nehme solche Gesten wahr und ernst. Interessiere dich dafür, hinterfrage die Bedenken und gehe wertschätzend mit ihnen um.

 

Am Ende wird es dir gelingen, Bedenken als ein Geschenk anzunehmen und

in positive Energie zu wandeln.


Make it !

Du möchtest die Methode des Systemischen Konsensierens gerne lernen und zu einem Teil deiner Unternehmenskultur werden lassen? Nehme einfach gerne Kontakt zu mir auf! Ich freue mich, wenn ich dir einen Vorschlag machen darf.



Oder du möchtest diesen Beitrag teilen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

FeelGood Architecture

Systemisches Konsensieren

FeelGood Office Dog


Kontakt:


Social Media:


Oder: